aktuelles Logo als Link zur Homepage

Pinkelstadt, das Musical

Pinkelstadt

Originaltitel: „Urinetown – the musical“ (UA: New York 2001, DE: Berlin 2004)
Buch und Liedtexte von Greg Kotis · Musik und Liedtexte von Mark Hollmann
Deutsch von Wolfgang Adenberg (Liedtexte) und Ruth Deny (Dialoge)
Schauplatz: Eine Stadt in Endzeitstimmung
Zeit: Irgendwann nach dem großen Stunk

Das Musical erzählt die Geschichte einer Stadt, in der nach einer ökologischen Katastrophe das Wasser rationiert wird. Ausschließlich die Benutzung öffentlicher Toiletten ist gegen eine hohe Gebühr erlaubt, die von einer geldgierigen Betreiberfirma für das menschlichste aller Bedürfnisse erhoben wird, bis eines Tages der Aufstand losbricht … Swingende Musik und erfrischend satirische Texte wurden zu einer unterhaltsamen Show verarbeitet, die das Genre Musical augenzwinkernd parodiert. Drei Jahre lang lief „Urinetown“ mit phänomenalem Erfolg am Broadway und wurde mit insgesamt sechzehn der begehrtesten Theaterpreise der USA ausgezeichnet, darunter „Bestes Musical“, „Beste Musik“ und „Bestes Buch“. Publikum und Kritiker feierten einstimmig die Musicalkomödie mit dem ungewöhnlichen Titel und der schrägen Handlung als das originellste und intelligenteste Broadway-Stück der letzten Jahre.


Premiere: Samstag,29. Januar 2011 im Kulturhaus Ostefeld

Fotos der Aufführung

aufgenommen von Winfried Reinhardt
das Musical Pinkelstadt - Szenenfoto

das Musical Pinkelstadt - Szenenfoto   Musical Pinkelstadt - Szenenfoto

Musical Pinkelstadt - Szenefoto

Produktion

Musikalische Leitung: Mark Lotichius
Inszenierung: Reinhard Kölmel
Choreografie: Maren Kraus, Jeanne Lutz & Nora Wagner
Bühnenbild: Jochen Straehler-Pohl
Kostümbild: Ines Szuck
Lichtdesign & technische Leitung: Frank Willmann
Produktionsassistenz: Jana Vetter
Bühnenbau: Waldemar Kindsvater (Ltg.), Marc Dreißigacker & Silas Eggers
Bühnenmalere:i Clara Baumbusch, Lukas Bischoff, Agnes Frank & Tao Ha
Kostümbildassistenz: Maren Leicht
Schneiderei: Susanne Mühlberger (Ltg.), IB Bildungszentrum Pforzheim
Requisite: Heike Kochalski
Inspizienz: Bettina Leicht & Maren Leicht
Ton: Andreas Wagner (Ltg.), Johanna Brohm & Johannes Clemen
Beleuchtung: Ella Martin
Verfolger: Clara Baumbusch & Agnes Frank
Bühnentechnik: Tao Ha, Fabian Kretz & Max Schweizer
Maske: Dorothee Jung & Simi Zeleny-Kania (Ltg.), Michaela Beckh, Heike Kochalski, Mona El Raddaf, Sara El Raddaf, Eva Neff El Raddaf, Sandra Bopp, Rosa Goldfuß, Anja Haas, Tabea Jung, Zara Khan, Verena Pfaff, Casey Schaan, Linn Schaan & Sabrina Wilzer
Plakatmotiv: Jochen Straehler-Pohl
Texte Programmheft: Reinhard Kölmel, Mark Lotichius & Monika M. Rieger
Redaktion: Monika M. Rieger
Grafik: Anja Brohm, Jasmin Stieber
Foto:s Reinhardt Fotografie
Druck: Druckhaus Butscher
Aufführungsrechte: Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH, Wiesbaden

Orchester

Reeds: Martin Kölle
Posaune/Euphonium: Adrian Lucht
Schlagzeug/Percussion: Timo Dietz
E-Piano: Immanuel Schlittenhardt
E-Bass: André Weltsch

Ensemble

Wachtmeister Kloppstock, Polizist, Erzähler: Martin Butscher
Polizistin Kurz, Kloppstocks enge Kollegin: Vanessa Fauth
Klein Erna, armes Mädchen, Nervensäge: Katrin Bürck
Jonny Stark, Pissoir-Unteraufsehe:r Dimitri Kozak
Johann („Der Alte“) Stark, sein Vater: Sebastian Damrath
Johanna („Mutter“) Stark, seine Mutter: Jana Schiffer
Werdmehr von Mehrwerth, Direktor der GmbHarn & Klo KG: Christian Seeger
Freya von Mehrwerth, seine Tochter: Maren Kraus
Elfriede Fennichfux, Pissoir-Oberaufseherin, Mehrwerths Ex-Geliebte: Jeanne Lutz
Frau Sommer, von Mehrwerths rechte Hand: Tabea Siebler
Abgeordneter Schmier, Volksvertreter: Dennis Wendlinger
Sekretärinnen von Mehrwerths: Janina Ernst und Franziska Hornyai
Dr. Reinhild Reibach, Forschungslabor-Chefin: Julia Freymark
Wetzstein Willi: Sebastian Kania
Suppen-Suse: Nora Wagner
Die klamme Klara: Lena Vester
Das grundschlechte Gretchen: Sarah Münzer
Stockfisch-Berta: Katharina Parey
Heide-Hilde Heinz: Gabriela Balabaniç
Polizistin 1: Selma Emrich
Polizistin 2: Karolina Borecki
Polizistin 3: Kristina Freymark
Arme Leute & Aufständische, Polizisten, Belegschaftsmitgl. der GmbHarn & Klo KG:
Sarah Alber, Anne Baumbusch, Karolina Borecki, Kim Clausing, Selma Emrich, Kristina Freymark, Stefanie Geißler, Deborah Guénolé, Muriel Oelschläger, Franziska Opitz, Annika Raff, Anna-Sophie Risch, Benedikt Risch, Amanda Schwartz, Georgina Sczepan, Annika Stiegele, Katrin Thomalla, Vivien Weißgerber, Jessica Wochele