aktuelles Logo als Link zur Homepage

»Venedig im Schnee«

Venedig im Schnee
Alle Fotos dieser Seite: Winfried Reinhard

Zwei Studienkollegen begegnen sich nach Jahren der Funkstille zufällig wieder. Jean-Luc will die alte Freundschaft aufleben lassen und lädt Christophe samt Partnerin zum Abendessen ein. Christophe gelingt es, nach einem heftigen Streit seine Freundin Patricia zu überreden, ihn zu begleiten. Jedoch beschließt sie, ihm den Abend zur Hölle zu machen und die ganze Zeit über zu schweigen. Den Gastgebern, Jean-Luc und Nathalie, fällt das merkwürdige Verhalten von Patricia
zunächst nicht auf, sie sind viel zu sehr mit sich selbst und der Planung ihrer bevorstehenden Hochzeit beschäftigt. Aus Patricias Schweigen schließen die beiden, dass sie eine Ausländerin ist. Patricia, der das turtelnde Paar gewaltig auf die Nerven geht, steigt auf dieses Spiel ein und rechnet auf perfide Art und Weise mit Christophe und dem westlichen Gutmenschentum ab.

Venedig im Schnee ist eine rasante französische Boulevard komödie von Gilles Dyrek, die von Missverständ nissen, europäischer Arroganz und gutbürgerlichen
Tugenden erzählt.

Regie: Heike Kochalski

 

 

Venedig im Schnee Venedig im SchneeVenedig im Schnee

Venedig im Schnee

Venedig im Schnee