aktuelles Logo als Link zur Homepage

Wo man Bücher verbrennt …

Wo man Bücer verbrennt
Alle Fotos dieser Seite von Winfried Reinhardt

Wo man Bücher verbrennt … Reuchlins Streit um das jüdische Schrifttum
Schauspiel von Peter Wortsman

Logo Brandzeichen500 Jahre sind seit der Hochphase des Streites vergangen, den der Pforzheimer Humanist Johannes Reuchlin mit der Inquisition und ihrem Propagandisten, dem jüdischen Konvertiten Pfefferkorn, auszufechten hatte. Peter Wortsman, der mehrfach preisgekrönte amerikanische Publizist und Schriftsteller (geb. 1952), macht diesen Konflikt in einer Abfolge von 15 historisch verbürgten, aber auch fiktiven Szenen und Begegnungen lebendig. Reuchlin wird aus seiner Bücherwelt aufgestört und eher unfreiwillig in die geistigen und religiösen Kämpfe seiner Zeit hineingezogen, Kämpfe, die bis heute ihre Spuren hinterlassen haben...

Das Stück wurde 2006 in Northampton (USA) unter seinem Originaltitel „Burning Words” uraufgeführt. Mit der eigens für Pforzheim geschaffenen Übersetzung bringt der Amateurtheaterverein und das Kulturhaus ein weiteres Mal ein Stück mit starkem (lokal-) historischen Bezug zur Erstaufführung.

Deutschsprachige Erstaufführung
Regie: Reinhard Kölmel

Aufführungstermine und Kartenbestellungen:

Mit print@home können Sie sich Ihre von der Vorstellung im Kulturhaus Osterfeld Karten selber ausdrucken. Einfach auf den Aufführungstermin klicken – und sie werden zum Kulturhaus Osterfeld weitergeleitet, wo Sie die Karten für die betreffende Vorstellung gleich buchen und ausdrucken können:

Wo man Bücher verbrenntWo man Bücher verbrenntWo man Bücher verbrennt

Musical-KursEin Kölner Holzschnitt von 1521 zeigt den Humanisten Johannes Reuchlin knieend und händeringend vor Johannes Pfefferkorn

 

Samstag, 25.01.2014, 20.00 Uhr

Freitag, 31.01.2014, 20.00 Uhr

Samstag, 15.02.2014, 20.00 Uhr

Sonntag, 16.02.2014, 16.00 Uhr

Freitag, 04.04.2014, 20.00 Uhr

Samstag, 05.04.2014, 20.00 Uhr

Freitag, 11.04.2014, 20.00 Uhr

Samstag, 12.04.2014, 20.00 Uhr